Du befindest dich im Archiv der Kategorie: Aphorismen

5. Juli 2005

Hoffnung

Wir welken nur dann, wenn wir ohne Hoffnung sind. Denn Hoffnung, Träume, lassen Leben blühen. Engelbert Schinkel (*1959) Träume bedeuten Hoffnung und Hoffnung ist das dünne Band mit dem unsere Welt zusammengehalten wird… Aya Yven (*1986) Hoffnung ist die kleine Flamme, die mit ihrem Licht die Dunkelheit durchdringt. Helga Schäferling (*1957) Die Hoffnung ist eine […]

Den ganzen Beitrag lesen...
30. Juni 2005

Motivation

Wessen wir am meisten im Leben bedürfen ist jemand, der uns dazu bringt, das zu tun, wozu wir fähig sind. Ralph Waldo Emerson (1803 – 1882) Der Mensch ist wie eine Kerze – er muß angezündet werden. Pavel Kosorin (*1964) Die Motivation ist die durch das Erkennen hindurchgehende Kausalität. Arthur Schopenhauer (1788 – 1860) Nur […]

Den ganzen Beitrag lesen...
15. Juni 2005

Aphorismen

Nicht der Weg ist das Schwierige, vielmehr ist das Schwierige der Weg. Søren Aabye Kierkegaard (1813 – 1855), dänischer Philosoph, Theologe und Schriftsteller Es geht immer vorwärts, nur manchmal in die falsche Richtung! Manfred Bieneas Das Leben soll ein Fest sein! Um das zu erkennen, sollte es keiner besonderen Gelegenheit bedürfen. Weise ist, wer aus […]

Den ganzen Beitrag lesen...