Du befindest dich im Archiv des Monats: Juli 2005.

29. Juli 2005

Das Wasser landet im Topf

28. Juli 2005

Leistungsgesellschaft versus Freundschaften

Bei all der Ausrichtung auf Leistung und dem um sich greifenden Zeitmangel in den heutigen Tagen sollte niemals das Pflegen von Freundschaften vergessen werden und wie gut es doch ist, zu helfen und beizustehen sowie selbiges auch bei Bedarf selbst in Anspruch nehmen zu können.

Den ganzen Beitrag lesen...
21. Juli 2005

Makrofotografie

Heute konnte ich mit einem speziellen Makro-Objektiv die folgenden Aufnahmen machen:

Den ganzen Beitrag lesen...
20. Juli 2005

bumble-bee

Heute hatte ich die Gelegenheit, mit einer sehr guten Digicam ein paar Bilder zu machen. Dabei entstand z.B. das folgende:

Den ganzen Beitrag lesen...
18. Juli 2005

Kostenfaktor Automobil

Am Samstag wurde mal wieder eine Reperatur an meinem treuen KFZ (deutsche Wertarbeit) fällig. Das Radlager hinten links musste ausgetauscht werden, da das Rumpeln immer größer wurde und man meinen konnte, der Motor segnet bald das zeitliche. Während der Reperaturarbeiten habe ich mit meinem Handy das auseinandergenommene Hinterrad beziehungsweise was davon gerade noch übrig war […]

Den ganzen Beitrag lesen...

Tanzflächen-Zonen-Gesetz

Am Samstag Abend/Nacht trat es wieder zu Tage, das von mir entwickelte Tanzflächen-Zonen-Gesetz. Was ist das bloß, mag sich nun der geneigte Leser fragen??? Nun – ganz einfach: Zu Beginn des Abends ist die Tanzfläche leer und alle Leute verteilen sich auf die restlichen Zonen. Mit steigender Uhrzeit wagen sich die Leute auf die Tanzfläche […]

Den ganzen Beitrag lesen...
11. Juli 2005

Doppelragenbogen Handyversion

Wie es der Zufall so will, habe ich letzte Woche wieder einen Doppelregenbogen erleben dürfen, den ich sogleich mit meiner Handy-Digicam für die Nachwelt digitalisierte.

Den ganzen Beitrag lesen...
5. Juli 2005

Doppelregenbogen

Diesen schönen Doppelregenbogen nahm ich letztes Jahr von meinem Zimmer in Friedberg aus auf. In natura ist das natürlich noch viel schöner; aber dafür, dass es schon recht schwierig ist, einen einzelnen Regenbogen zu fotografieren, ist das Ergebnis recht ansehnlich geworden.

Den ganzen Beitrag lesen...

Hoffnung

Wir welken nur dann, wenn wir ohne Hoffnung sind. Denn Hoffnung, Träume, lassen Leben blühen. Engelbert Schinkel (*1959) Träume bedeuten Hoffnung und Hoffnung ist das dünne Band mit dem unsere Welt zusammengehalten wird… Aya Yven (*1986) Hoffnung ist die kleine Flamme, die mit ihrem Licht die Dunkelheit durchdringt. Helga Schäferling (*1957) Die Hoffnung ist eine […]

Den ganzen Beitrag lesen...
1. Juli 2005

Katze und Halm

Angeregt von cybeerboys Bild (siehe Trackback), habe ich ein ähnliches Bild aus meinem Griechenland-Urlaub 2003 rausgekramt. Fotograf mit meiner Kamera war in diesem Fall nicht ich, da meine Hand woanders war. Entdeckt, wo das war? (–> Kommentare)

Den ganzen Beitrag lesen...