Sonntag morgens 6:15 Uhr

Am Sonntag habe ich meine Eltern um 6:15 Uhr zum Bahnhof in die nächst größere Stadt gefahren (ca 30 Min. entfernt), da sie per Zug (zum Kurzurlaub) nach Sylt gefahren sind. Sonntag morgens entsprechend früh aufstehen ist schon ziemlich hart. Aber sowas sollte man für seine Eltern tun, denn sie haben schließlich schon genug für einen selbst getan. Wenn man allein überlegt, wohin sie einen als Kind so alles kutschiert haben… Da kann man sich ruhig mal bedanken, und mit solch einer Geste zeigen, dass man auch für sie da ist.
Mittwoch werde ich sie wahrscheinlich entsprechend nachts wieder abholen…
(Intakte) Famile ist was schönes, und es ist gut, füreinander da zu sein…

2 Kommentare zu diesem Beitrag.

  1. cybeerboy sagt:

    Das wichtigste schreibst du ja gaaaanich :hlol:

  2. Administrator sagt:

    Da wären wir wieder beim Thema Privatsphäre…
    So was gehört meiner Meinung nach nicht ins Internet.
    Möchte ich zumindest von meinem Privatleben nicht.

    Obwohl ich es ja pauschal erwähnen könnte, aber möchte ich (zumindest momentan) nicht. Vielleicht ändert sich das ja noch 😉

Dein Kommentar »