Kokain ja, harte Drogen nein

Genau, hier ist er wieder, der Spruch der Woche:

„Kokain ja, aber harte Drogen nein“

Geäußert von der Vertretung des möglichen demokratischen US-Präsidentschaftskandidaten Barack Obama (steht im Wettbewerb zu Hillary Clinton), die damit zugaben, dass er früher Kokain konsumiert hat. Hintergründe dazu z.B. im Tagesspiegel.

Denen ist wohl entgangen, dass Kokain als klassische harte Droge gilt, wie es auch Wikipedia weiß.

Dein Kommentar »